WWF lobt memo AG: “Good Practice” im Umgang mit Holz und Papier

Die memo AG beweist einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen Holz und Papier und ist in ihrer Branche führend bei der Entwicklung und beim Labeling eines umfassenden Sortiments an Holz- und Papierprodukten. Zu diesem Ergebnis gelangt der WWF Deutschland in seiner aktuellen Unternehmensbefragung „Holz und Papier”, die anlässlich des Internationalen Jahres der Wälder 2011 in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Macrom Marketingresearch & Consult durchgeführt wurde. Die Auszeichnung als „Good Practice”-Unternehmen nahm Jürgen Schmidt, Gründer der memo AG, im Rahmen der Abschluss-veranstaltung der WWF Wald-Kampagne von Eberhard Brandes, Vorstand des WWF Deutschland, entgegen.

Seit 2003 befragt der WWF regelmäßig Unternehmen zu der Herkunft ihrer Holzprodukte, um Handel und Verbrauchern zu verdeutlichen, welch erhebliche Auswirkungen der Kauf von Holz- und Papierprodukten auf die Wälder haben kann. Der Schwerpunkt der jüngsten Befragung wurde auf die Verbraucherinteressen gelegt und in einem Ranking wurden die Unternehmen bestimmt, die in ihrer jeweiligen Branche führend sind beim Einsatz und der Verwendung zertifizierter Produkte. Insgesamt wurden 145 Unternehmen aus elf Branchen befragt. Das generelle Ergebnis: Verbraucher in Deutschland können heute immer mehr zertifizierte Holz- und Papierprodukte kaufen, dennoch ist der Umgang mit der Ressource Holz noch immer verbesserungswürdig. So werden beispielsweise nach wie vor Tropenholzprodukte ohne das FSC-Umweltzeichen für Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern angeboten. Und nach wie vor ist zum Beispiel die Mehrzahl der Hygienepapierprodukte aus Frischfaser, obwohl gleichwertige Produkte aus Recyclingpapier durchaus möglich sind.

Zusammen mit der memo AG wurden 13 Unternehmen aus dem Bereich Bürobedarf befragt. Mit 23,6 von 28,3 möglichen Punkten oder 83 % erreichte der Versandhändler für nachhaltige Produkte für Büro, Schule, Haushalt und Freizeit, die mit weitem Abstand beste Wertung innerhalb der Branche als auch über die restlichen Branchen hinweg. Das zeigt, dass es möglich ist, in hohem Maße Verantwortung für den Wald in die gelebte Praxis zu übersetzen. memo führt im über 10.000 Produkte umfassenden Sortiment aktuell 1.149 Artikel mit dem FSC-Umweltzeichen und 1.153 mit dem „Blauen Engel”.

Download WWF Unternehmensbefragung (1,05 MB)

Download Pressemeldung als pdf